Perfektes People-Business – mit Robert Pölzer, BUNTE- Chefredakteur

Shownotes

Er ist Deutschlands mächtigster People-Journalist, der Gate-Keeper der Society. Stars, Politiker, Wirtschaftsbosse – bei ihm zeigen sie alle gern ihre persönliche Seite. Mit seinen Exklusiv-Geschichten setzt er die gesellschaftlichen Themen, über die Deutschland spricht. Ob spektakuläre Scheidung, neues Liebes-Glück, Promi-Baby oder Traumhochzeit. Das Business mit den großen Gefühle: Wer lacht und wer trauert. Robert Pölzer ist Chefredakteur der BUNTE – die Ikone unter den People-Magazinen. Jede Woche 4 Millionen Leserinnen und Leser, die absolute Nr. 1. Und das seit fast 75 Jahren. Ich habe den BUNTE-Boss in seinem Münchener Headquarter besucht und mit ihm darüber gesprochen, wie sich das People-Business verändert hat – gerade jetzt in Zeiten der Pandemie, wo es keine Red-Carpet-Events und Glamour-Partys gab. Und auch die größten Stars ja zu Hause festsaßen. Wie Prominente den Lockdown erlebt haben – und warum sie sich freuen, wenn BUNTE-Reporter vorbeikommen. Und wie es weitergeht mit dem People-Journalismus der Zukunft.

Inside BUNTE. Robert Pölzer erzählt, wie das Business mit den Exklusiv-Geschichten wirklich funktioniert. Wie entscheidend Networking ist. Wie emotionales Storytelling geht. Und welchen Einfluss Social Media auf die Berichterstattung hat – und auf die Menschen. Viele würden emotional verkümmern, weil sie auf Instagram nach einer falschen Selbstbestätigung suchen, sagt der BUNTE-Chefredakteur.
Seine Strategie, seine wichtigsten Learnings und die schönsten Zufälle. Was zum Beispiel passierte, als ein neues Promi-Paar – frisch zusammen– ganz heimlich Liebesurlaub machen wollte und zufälligerweise genau in dem Hotel eincheckte, in dem der BUNTE-Chefredakteur gerade Urlaub machte. Das alles jetzt hier in TOMorrow.

Gehen wir auf den roten Teppich – Inside BUNTE, viel Spaß mit Chefredakteur Robert Pölzer.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.