Wie sich das Film-Business jetzt ändert – mit Tom Wlaschiha, Schauspieler

Shownotes

“Game of Thrones“, “Das Boot“ und jetzt “Stranger Things“: Kaum eine internationale Produktion, bei der er nicht dabei ist. Tom Wlaschiha ist einer erfolgreichsten deutschen Schauspieler. In TOMorrow spricht er darüber, wie sich das weltweite Filmbusiness durch Corona verändert, wie die neuen E-Castings funktionieren und warum er jetzt Tomaten auf dem Balkon züchtet. Dazu: Seine Wunsch nach den Black Lives Matter Protesten, die Angst ums Kino, warum bei Game of Thrones für eine Szene drei Tage lang nur nicken musste und Filme ohne Sexszenen für undenkbar hält.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.